Zinngießerhaus

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Zinngießerhaus ist das älteste noch erhaltene historische Gebäude der Stadt Mattighofen und war einst Teil der Befestigungsanlage. Um das Jahr 1400 erbaut, fiel es 1683 einem Brand zum Opfer. Nach dem Wiederaufbau wurde es 1686 unter dem Dachgiebel mit den Symbolen des Zinngießer-Handwerks versehen: Zinnflasche, Kanne und Becher. Die Zinngießerei bestand bis ins 20. Jahrhundert.

Das Zinngießerhaus befindet sich heute im Besitz der Bürgergarde. Es dient als Vereins- und Heimathaus, in dem auch ein kleines Museum untergebracht ist. Das Zinngießerhaus kann nach Voranmeldung besichtigt werden. Die Werkstätte im Turm präsentiert sich in ihrem ursprünglichen Zustand. Alte Model, Zinnerzeugnisse und eine Schleifanlage sind zu bewundern. Darunter befinden sich das Fahnen- und das bürgerlich möblierte Turmzimmer. Im Erdgeschoß ist eine Waffenkammer untergebracht.

Quelle: Heimatbuch der Marktgemeinde Mattighofen, Franz Sonntag
Foto: Fotostudio Manfred Fesl

 

Veranstaltungen

LEHRLINGSMESSE 2021, 12. November 2021
VOGELSCHAU, 13. November 2021

KTM Motohall

Erleben Sie die Welt von
Ready to Race
Zur Detailseite

Tipp aus der Region

KTM Motohall:
Besuche die Welt von Ready to Race
Zur Detailseite

Mattighofen auf Facebook

Scroll to Top