Stadtplatz

Der über 300 Meter lange Stadtplatz ist das Herz der „Einkaufsstadt“ Mattighofen. Die stattlichen Bürgerhäuser beherbergen großteils familiengeführte Fachgeschäfte unterschiedlichster Branchen sowie Gastronomiebetriebe.

Architektonisch präsentiert sich der Stadtplatz im für die Region typischen Inn-Salzach-Stil, einer Mischung aus italienischen und deutschen Stilelementen. Die im geschlossenen Ensemble hochgezogenen, farbigen „Scheinfassaden“ haben nicht nur eine monumental-repräsentative Funktion. Als dieser Stil zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert eingeführt wurde, war er auch eine Reaktion auf die mitunter vernichtenden Brände, von denen die Städte – so auch Mattighofen – immer wieder heimgesucht wurden. Die Dächer wurden hinter den Fassaden versteckt und von Haus zu Haus durch hohe Mauern abgetrennt. So sollte das Übergreifen der Feuerbrunst erschwert, und das Anlehnen von Leitern bei der Brandbekämpfung erleichtert werden.

Quelle: Heimatbuch der Marktgemeinde Mattighofen, Franz Sonntag;
http://de.wikipedia.org/wiki/Inn-Salzach-Stil
Foto: Fotostudio Manfred Fesl

 

KTM Motohall

Erleben Sie die Welt von
Ready to Race
Zur Detailseite

Tipp aus der Region

Naturschauspiel-Wanderung
Zur Detailseite

Mattighofen auf Facebook

Scroll to Top