MATTIGHOFEN: Am vergangenen Wochenende, vom 7.10.22 – 9.10.22, präsentierten die Kunstschaffenden Evelyn Gärtner aus Mattighofen, Silvia Pasch aus Wagenham und Markus Augustin aus Moosbach ihre vielbeachteten Werke in der Krypta in Mattighofen.

Die Bilder und Bildkompositionen in Acryl und Mischtechnik von Evelyn Gärtner bestechen durch ihre harmonische Farbgebung und die Verwendung verschiedener Materialien, wie Marmormehl, Bitumen, Fliesenkleber und Pigmenten.

Silvia Pasch hingegen vermischt in ihren Keramikobjekten, wie Masken, Schalen oder Service-Kollektionen, verschiedene Metalle mit Ton zu einer Einheit.

Markus Augustin wiederum veredelt in seinen meist großflächigen Objekten hochwertige Hölzer mit Kunstharzüberzügen beziehungsweise Kunstharzeinschlüssen.

Die, anlässlich der Landesausstellung 2012 renovierte Krypta, die an sich schon ein architektonisches Kleinod ist, bildete den würdigen Rahmen für diese Kunstausstellung. 

Eröffnet wurde die Ausstellung von Bürgermeister Ing. Daniel Lang, Monsignore Mag. Walter Plettenbauer sowie Oberschulrat Dir. Hans Gärtner.

Musikalisch umrahmte  die Veranstaltung das Innviertler Duo „Da Dokta und da Lehra“.

Die zahlreich erschienen Besucher und Besucherinnen zeigten sich begeistert von der hohen Qualität der ausgestellten Kunstwerke. 

Scroll to Top