In der Sepp Öller Halle in Mattighofen findet am 15. Oktober um 16 Uhr ein Gedenkkonzert für den Schlagzeuger Andi Hölzl statt.

Die Stadtgemeinde Mattighofen veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Amaz-Music Factory am 15. Oktober um 16 Uhr in der Sepp Öller Halle in Mattighofen ein Gedenkkonzert für Andi Hölzl. Der vielseitige Schlagzeuger verstarb letztes Jahr am 18. November im Alter von 50 Jahren. Unmittelbar nach der Verabschiedung wurde entschieden, ein Konzert zu seinen Ehren abzuhalten. 

Sämtliche Mitwirkende – insgesamt zehn verschiedene Bands und Interpreten – erklärten sich sofort bereit, in Gedenken an diesen großartigen Menschen auf ihre Gagen zu verzichten. Robert Schoblocher (Roadhouse) stellt kostenlos die komplette Technik. Martin Mühlbacher (media.dot) übernimmt ebenso ohne Gage die Dia-Show. 

Neben Bands wie „Bad Chihuahua“, „Schaumbad“, „Foenix“ und vielen mehr wird Bürgermeister Daniel Lang – ein ehemaliger Schlagzeugschüler von Hölzl – selbst mit „Cool Drumings“ auf der Bühne stehen. Hölzls Sohn Christoph ist mit seiner Band „Nude Ranch“ im Einsatz und sitzt zudem bei den „Doc Eddy’s Dogs“ am Schlagzeug. 

Der Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden werden einem guten Zweck zugeführt. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Die Doc Eddy's Dogs.

Quelle: meinbezirk.at

Scroll to Top