⚠️ Die Modernisierungen der Bahn in Mattighofen sind in der nächsten Phase angekommen. Anfang Mai starten die Umbauarbeiten am Bahnhof. Die Modernisierung dauert bis 2023 und umfasst einen neuen Mittelbahnsteig mit Photovoltaikdach und modernen Informationssystemen, eine Wartekoje, neue Gleis- und Weichenanlagen und neue Fahrrad und Mofa-Ständer. Das Bahnhofsgebäude wird geringfügig adaptiert. Weiters werden die Eisenbahnkreuzungen Harlochnerstraße L1041 und Braunauerstraße B147 mit neuen Schrankenanlagen ausgestattet. Mit dem im letzten Jahr neu errichteten elektronischen Stellwerk verfügt Mattighofen bereits über die modernste Sicherungstechnik.

Wann?
Die Bauarbeiten starten am 5. Mai 2022. Es wird in der Regel von Montag bis Freitag jeweils tagsüber gearbeitet.

Auswirkungen?
Es wird versucht, die Unannehmlichkeiten für Anrainer und Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Für die Arbeiten kommen große Baumaschinen zum Einsatz, mit erhöhter Lärm- und Staubentwicklung ist daher zu rechnen. Zum Schutz der Arbeitenden werden akustische und optische Warnsignale abgegeben. 

Ausblick:
Im Sommer kommt es zu einer intensiven Bauphase, die Nacht- und Wochenendarbeiten sowie eine Streckensperre mit Schienenersatzverkehr von 2. Juli bis 11. September erfordert. Weiters werden die Eisenbahnkreuzungen im Sommer einige Tage für den Straßenverkehr gesperrt. Über die Details werden Sie rechtzeitig vorab informiert.

Haben Sie noch Fragen?
Nähere Informationen zu den Arbeiten erhalten Sie unter +43 1 93000 97 73806 (Mo – Do 8.00 – 15.00 Uhr, Fr 8.00 – 12.00 Uhr) oder per E-Mail unter infra.kundenservice@oebb.at. Informationen zu den Baumaßnahmen der ÖBB-Infrastruktur finden Sie auch unter infrastruktur.oebb.at.
Fahrplanauskünfte: oebb.at | 05-1717 | SCOTTY mobil

Veröffentlicht: 02. Mai 2022
Quelle: Gemeinden Mattighofen und Schalchen
Foto: OÖ Nachrichten

Scroll to Top